Unsere Standorte

Die Evangelische Kirchengemeinde in Kreuzberg-Mitte gibt es seit Pfingsten 2013. Sie ist durch die Fusion der ehemaligen Kirchengemeinden St. Jacobi-Luisenstadt, St. Simeon und der Melanchthon-Gemeinde entstanden. Nachdem die Gemeindekirchenräte der drei Ursprungsgemeinden schwer und hart daran gearbeitet haben, dass die Fusion zustande kam, ist es nun unsere Aufgabe zu einer Gemeinde zusammenzuwachsen. Was auf dem Papier steht, wollen wir mit Leben füllen und ineinanderfügen.
Wir können sagen: wir haben uns auf den Weg gemacht und laufen munter weiter. 

Der Pfarrbezirk Nord umfasst die ehemaligen Gemeinden St. Jacobi-Luisenstadt und St. Simeon. Der Pfarrbezirk Süd umfasst die ehemalige Melanchthon-Gemeinde.

Zum Jahrsanfang 2019 ist das Gebäude der St. Simeon-Kirche an den Kirchenkreis Berin Stadtmitte als neuen Eigentümer übertrgen worden. Der Kirchenreis wird den Gottesdienstraum erhalten und die Liegenschaft im Übrigen zu einem Diakonie-Zentrum umbauen.